Das CJD - Die Chancengeber CJD Wolfsburg

Aktionen aus 2019

Wir sagen DANKE!

Im Namen der Mädchen und den Kolleginnen möchten wir uns bei allen Unterstützern und Kooperationspartnern herzlich für das tolle gemeinsame Jahr bedanken! Besonderer Dank gilt vor allem:

-        den Soroptimisten

-        dem Mädchentreff rote Zora & Dialog e.V.

-        Katja und Kerstin mit ihren Therapiehunden Locke & Barney

-        unseren Ehrenamtlichen

-        ProFamilia & Aids Hilfe

-        den vielen Spendengebern

-        Ärzte und Ärztinnen aus Wolfsburg

-        unseren Nachbarn

Wir wünschen Ihnen allen, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!


Geschenkaktionen von VW zu Weihnachten

Auch in diesem Jahr wollten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von VW  unseren Kindern und Jugendlichen im CJD Wolfsburg eine kleine Freude zu Weihnachten bereiten.

Fast 160 liebevoll verpackte und gestaltete Geschenke schmückten den jeweiligen Weihnachtsbaum in den Bereichen. Beim Auspacken der Geschenke strahlten die Augen der Kinder und Jugendlichen! Durch die Geschenke war es möglich, dass unsere Kinder und Jugendlichen ein wenig den Zauber von Weihnachten erleben durften!

Folgende Bereiche wurden beschenkt:

Mädchenwohngruppe "Mila"; Mädchenwohngruppe "Mascha";  Wohngruppe Amel (UMA); Pädagogisch begleitetes Wohnen und unsere Auszubildenden  

Im Namen der Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CJD Wolfsburg, danken wir herzlich folgenden Abteilungen:

-        Volkswagen Financial Services AG
-        Volkswagen Group Components
-        Abteilung Technische Entwicklung

Wir wünschen allen Spenderinnen und Spendern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr!


Die Weihnachtszeit in der Mila

Im Dezember begann erstmalig in der Mila die Weihnachtszeit, welche mit dem Schmücken der gesamten WG eingeläutet wurde. Auch einige Besuche auf dem Weihnachtsmarkt in Wolfsburg sorgten bei Groß und Klein für Weihnachtsstimmung. Auch der Nikolaus fand erstmalig den Weg zu den Mila-Mädchen.  Da natürlich auch ein Weihnachtsbaum in der Mila nicht fehlen durfte, fuhr die gesamte Gruppe los, um einen passenden Baum auszusuchen. Beim Schmücken des Baumes stieg die Vorfreude auf den Weihnachtsmann an, welcher sich für den 20.12.19 im Rahmen der Weihnachtsfeier der Mila angemeldet hatte.  Der Besuch sorgte für staunende Gesichter und alle warteten gespannt auf die Bescherung. Der Weihnachtsmann rief jedes Kind einzeln auf, sodass jedes Mädchen ihren persönlichen Moment mit dem Weihnachtsmann genießen konnte. Alle Mädels waren bestens vorbereitet und überzeugten den Weihnachtsmann mit Liedern, oder Gedichten.


Weihnachtsgeschenke des Unterstützerkreises Barnstorf

Im Namen der Mädchen und den Kolleginnen möchten wir uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern des Unterstützerkreises Barnstof bedanken! Sie spendeten den Mädchen der Mila zwei super tolle City Roller und zwei coole Waveboards! Den Mädchen zauberten die liebevoll verpackten Geschenke ein tolles Lächeln ins Gesicht – sie konnten das erste Probefahren gar nicht abwarten.

Vielen Dank für diese tollen Geschenke!


Neuer Bewohner „Carsten – das Pferd“

Seit Anfang November hat die Mila einen weiteren Bewohner, welcher im Wintergarten seinen Platz gefunden hat. Es handelt sich dabei um ein riesengroßes, selbstgebautes Holzpferd, welches von den Spendern Carsten und seiner Tochter Wiebke zur Verfügung gestellt wurde. Seitdem sind die Mila-Mädchen im „Pferde-Fieber“. Das gespendete Holz-Pferd wurde dem Spender zu Ehren auf den Namen „Carsten“ getauft und ist nun oft Bestandteil abendlicher Aufführungen im Winter-Garten, welche die Mädchen mit Gymnastik-Übungen und einstudierten Tänzen vorführen. Dafür muss das Pferd natürlich auch gestriegelt und gesattelt werden, was vor allem die kleinen Mila-Mädels mit großer Freude tun.

Lieber Carsten, liebe Wiebke, wir bedanken uns für die tolle Spende, welche täglich Groß und Klein im Alltag begeistert. Ihr könnt euch sicher sein, dass euer Pferd hier in guten Händen ist!


Spielgeräte für den Garten - Bild.hilft

Seit Oktober 2019 verschönern viele tolle Holzspielgeräte unseren Garten. Die große Nestschaukel lädt zum wilden oder auch zum entspannten Schaukeln alleine oder mit mehreren ein. Der große Kletterturm bietet vielfältige Möglichkeiten sich zu bewegen – er hat eine Rutsche, ein Kletternetz, eine Rutschstange und vieles mehr.  Zudem können die Mädchen auf einem Balancierbalken ihre Gleichgewichtskünste unter Beweis stellen und an den Reckstangen ihr sportliches Talent!

Dies war alles nur möglich, da die Stiftung bild.hilft unseren Förderantrag bewilligt hat. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an bild.hilft, dass sie unseren Kindern diese tolle Spielwelt ermöglicht haben – ohne diese Förderung wäre eine solche Investition nicht möglich gewesen.

Ein großes Dankeschön auch an die Firma Kompan, die uns beratend zur Seite gestanden haben und einen Sonderpreis für uns erwirkt haben!


Spende der Physiotherapiepraxis Mick

Frau Mick und ihr Praxisteam haben zum Weihnachtsmarkt am Steimker Berg eine wundervolle Tombola zu Gunsten der Mädchenwohngruppe Mila  organisiert. Mit einem schönen und informativen kleinen Stand, konnten die Tombolateilnehmer auf einen Blick sehen, für welchen guten Zweck sie ein Los ziehen. Frau Mick stellte viele schöne Artikel aus ihrer Praxis rund um den Körper zur Verfügung – somit war kein einziges Los eine Niete! Es kamen durch die Tombola 447,50€ zusammen!

Wir möchten uns bei allen Tombola Teilnehmern und Teilnehmerinnen sowie bei Frau Mick und ihrem Team recht herzlich bedanken, dass sie diese tolle Aktion ins Leben gerufen haben!

Die Mädchen der Mila wünschen sich von diesem Geld ein großes Trampolin für den Garten! VIELEN DANK sagen die Mädchen und die Betreuerinnen aus der Mädchenwohngruppe Mila!


Die WG beim Fussball

Dank einer Spende von einer Wolfsburgerin B. Enders, durften die Mädchen der Mascha und Mila- Wohngruppe einen unvergesslichen Ausflug erleben. Frau Enders spendierte beiden Wohngruppen Karten für das Spiel der Vfl- Frauen Wolfsburg gegen Hoffenheim.

Viele der Mädchen hatten bis zu diesem Tag noch kein Stadion von innen gesehen. Unbeschreiblich waren auch die guten Sitzplätze mit bester Sicht auf das Spiel.

Die Stimmung war großartig. Viele der Fans hatten große Trommeln und heiterten das Publikum mit Parolen an. Bei gefallenen Toren durften die Mädchen dem Moderator den Spielstand zurufen, was für Erheiterung sorgte, da 3 Tore für Wolfsburg fielen. Hoffenheim ging leider ohne Tore aus dem Spiel.

Wir bedanken uns bei der Spenderin für diesen großartigen Moment, welchen wir als Wohngruppen des CJD Wolfsburges gemeinsam erleben durften.


Katja Lutz und Therapiehund Locke

 

Seit Anfang September 2019 werden wir regelmäßig von Katja und ihrer Hündin Locke besucht. Locke ist ein durch das DRK ausgebildeter und geprüfter Therapiehund. Die Treffen mit Locke und Katja machen allen Mädchen große Freude. Locke hilft unseren Bewohnerinnen durch die gemeinsamen Übungen u.A. Gelassenheit, Teamwork  und Konzentration zu üben und hat immer ein offenes Ohr um die Mädchen aufzumuntern wenn es mal schwierig ist. Außerdem besticht Locke durch ihr unheimlich flauschiges Fell und zaubert unseren Mädels so schnell ein Lächeln ins Gesicht.


Die Norddeutschen Erlebnissporttage in Nordstemmen

Vom 06.09 bis 08.09.2019 fanden in Nordstemmen bei Elze die Norddeutschen Erlebnissporttage vom CJD statt. In diesem Jahr waren auch die Mädchenwohngruppen Mila und Mascha mit dabei. Insgesamt kamen über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sieben CJD Standorten zu den Sporttagen zusammen. Am ersten Tag hieß es im Freibad Nordstemmen die Zelte aufzuschlagen und es sich gemütlich machen sowie erste Kontakte zu knüpfen. Nach dem Abendessen wurden wir ans Lagerfeuer eingeladen wo wir Stockbrote backten und mit Liedtexten ausgestattet klassische Lagerfeuer-Lieder sangen.

Am nächsten Morgen starteten wir im Großzelt mit einer Besinnung und einem großen Frühstück. Wir erhielten Lunchpakete für den Nachmittag an denen die Wettkämpfe stattfanden. Das Team „Mascha-Mila“ brach am Vormittag zu seiner Wandertour auf. Insgesamt gingen wir 10 Kilometer durch den Wald und mussten dabei an vier Stationen Aufgaben bewältigen, die zusätzliche Punkte einbrachten. Die Mädchen waren sehr motiviert und arbeiteten als Team! Am Ende der Wanderroute hatten wir es zur Marienburg geschafft, worüber die Mädchen besonders stolz waren und mehrere Fotosessions gemacht wurden um diese Erinnerung festzuhalten.

Am Abend wurde bei der Jugenddisco im Großzelt die Siegerehrung vorgenommen. Das Team „Mascha-Mila“ hatte sich den 3ten Platz erkämpft. Anschließend wurde bis Mitternacht durchgetanzt. Müde fielen die Mädchen ins Bett, bereit für den letzten Wettkampf am Sonntag, dem Elefantenrennen. Dabei treten jeweils zwei Sechser-Kanus im K.O.-System gegeneinander an und das schnellere kommt eine Runde weiter. Die Mädchen hatten hierbei viel Spaß und feuerten tatkräftig die anderen Teams mit an. Nach dem Mittagessen bauten wir unsere Zelte ab und fuhren zurück Richtung Wolfsburg. Danke an das CJD Elze für drei unglaublich tolle Tage!


Sommerferien in der MILA

Die ersten Sommerferien unserer Wohngruppe „Mila“ waren etwas ganz besonderes. Sowohl die Mädchen als auch die Mitarbeiterinnen sind nun alle da und wir konnten uns gemeinsam in Ruhe kennenlernen und erste Aktionen starten. Dem Wetter geschuldet, kennen wir uns nun bestens mit den Freibädern und Seen in der Umgebung von der Wohngruppe aus und konnten so der Hitze mit viel Spaß trotzen.

Außerdem besuchten die Mädchen den Magdeburger Zoo und konnten bei verschiedenen Tagesaktionen als Gruppe zusammenwachsen. Wir erfreuten uns auch mal an einem Eis oder besuchten das Wolfsburger „Open Air“ Kino. Die Sommerferien waren für alle beteiligten sehr schön und die Mädchen können erholt und mit neuer Motivation ins neue Schuljahr starten.


Wir sind gestartet!

Nachdem am 08.04.2019 beim Tag der offenen Tür zahlreichen einen ersten Einblick in die noch unbewohnte „Mila“ erhalten konnten, geht es seit dem 15.04.2019 nun auch etwas lebhafter in der Mädchenwohngruppe zu. Die ersten Bewohnerinnen sind eingezogen und leben sich langsam ein. Durch Teilnahme an verschiedenen Aktionen im Ort, wie beispielsweise dem Ferienkegeln, der Teilnahme am Kindergottesdienst in der St.Pankratius- Gemeinde, oder dem „Stadtputztag“ in Hehlingen, konnten die Mädchen bereits den Ort mit seinen kleinen und großen BewohnerInnen kennenlernen und erste Kontakte knüpfen.

Kontakte zu den „großen Schwestern“ in der Mädchenwohngruppe „Mascha“ gab es bereits auch! Wir freuen uns auf die weitere Zeit und sind gespannt, was uns alles tolles erwarten wird.

Zudem möchten wir uns beim Ortsrat Hehlingen und beim Hehlinger Chor herzlich für die großzügigen Spenden bedanken! Wir werden durch diese Spenden viele tolle kleine Aktionen mit unseren Mädchen machen können!


Es geht los - Tag der offenen Tür am 08.04.2019

Am 08.04.2019 hat das CJD Wolfsburg zum „Tag der offenen Tür“ in die neue Mädchenwohngruppe MILA eingeladen.

Es waren Vertreterinnen und Vertreter des Wolfsburger Jugendamtes, Kooperationspartner, Interessierte, Nachbarn und Spendengeber vertreten. Der Tag der offenen Tür hat für alle Interessierten die Möglichkeit geboten, sich die Räumlichkeiten einer liebevoll gestalteten Wohngruppe für Mädchen anzuschauen. Frau Kantenwein (Fachbereichsleitung Kinder- Jugend und Familie), Svenja Glahe (Angebotsleitung) sowie einige Mitarbeiterinnen vom Mila-Team standen für Erklärungen zum Konzept und weitere Fragen zur Verfügung.

Wir möchten uns ganz herzlich für das große Interesse an unserer Arbeit und die damit verbundene Unterstützung bedanken!

Wir freuen uns nun auf den Start der Wohngruppe, und dass das tolle und liebevoll eingerichtetes Haus mit leben und lautem Kinderlachen gefüllt wird!


Helfertag am 16.03.2019

Am 16.03.2019 hat die neue Mädchenwohngruppe MILA zum Helfertag eingeladen. Durch das gut funktionierende „Hehlinger Helfersystem“, waren es bis zu 30 Hehlinger Bürger und Bürgerinnen, die sich an diesem Tag beim Möbelaufbau und Dekorieren beteiligt haben. Wir freuen uns sehr, dass die Unterstützung in Hehlingen so groß ist und möchten uns auf diesem Weg recht herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, die es möglich machten, dass das Haus schnell eingerichtet werden kann!


Jobs im CJD

Kontakt

Svenja Glahe
Angebotsleitung
stationäre Jugendhilfe

Wohngruppe MILA
Tel. 05363 - 8101655

CJD Wolfsburg
Walter-Flex-Weg 14
38446 Wolfsburg
Tel. 05361-34559

E-Mail: svenja.glahe@cjdwolfsburg.de Flyer WG Mila Kurzkonzept WG Mila Konzept Therapiehund